Was tun, wenn die geplante Behandlung nun das Budget sprengt?

Bei der zahnärztlichen Versorgung stehen uns heute eine Menge hochwertiger Möglichkeiten zur Verfügung, viele davon bieten wir Ihnen in unserem Haus an.

Diese Investition in ein strahlendes Lächeln und Ihre Zahngesundheit lohnt sich.

Doch was tun, wenn die zahnerhaltende, hochwertige Wurzelbehandlung oder das geplante Implantat nun das Budget sprengt? In der aktuellen Situation begegnen wir oft einer großen Unsicherheit. In kleinen Schritten wird wieder zur Normalität zurückgefunden, aber was kommt noch?

Viele Menschen sind in Kurzarbeit oder haben Sorgen und Ängste um Ihre Existenz. Wir möchten für Sie da sein und ermöglichen Ihnen durch unseren Abrechnungspartner eine zwölfmonatige, zinsfreie Finanzierung auf Ihre zahnärztliche Behandlung, auch schon bei für kleine Beträge.

Somit haben Sie die Freiheit, eine hochwertige Versorgung zu wählen – wann immer es nötig ist und ohne kurzfristig hohe finanzielle Belastungen.

 

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da, denn

„Unsere Freude beginnt dort, wo wir Andere zum Lächeln bringen“

 

Wir sind für Sie da! Update Öffnungszeiten

Liebe Patienten,

untenstehend können Sie die situationsbedingt geänderten Öffnungszeiten für die kommenden Tage entnehmen:

Donnerstag 26.03.2020    07 – 16 Uhr

Freitag 27.03.2020  07 – 14 Uhr

ausserdem findet in dieser Zeit zusätzlich die Behandlung unter Vollnarkose statt

Montag 30.03.2020  12.30 – 20 Uhr

Dienstag 31.03.2020  10 – 20 Uhr

Mittwoch 01.04.2020  13.30. – 20 Uhr

Donnerstag 02.04.2020  07-20 Uhr

Freitag 03.04.2020 08 – 15.30 Uhr

( Vollnarkosetag 8-14Uhr)

Über Änderungen werden Sie umgehend informiert.

Wir sind für Sie da !

Liebe Patienten, dank unserer hohen Hygienevorschriften und ausreichend Vitaminen sind wir auch weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie zu erreichen. Wir bitten Sie jedoch, zum Schutz aller Mitmenschen, bei Erkältungsanzeichen oder einem bestehenden grippalen Infekt Ihren Termin telefonisch oder per Email abzusagen. Wir werden Sie stets über unsere Website oder in den sozialen Medien über Änderungen informieren. Bleiben Sie gesund – wir freuen uns auf Sie

….Der Tag nach dem Einbruch

Zutrittstelle in der 1. Etage

….ja uns hat es erwischt. In der Nacht zu Montag wurde unsere Alarmanlage ausser Kraft gesetzt und sich Zutritt in unsere Praxis verschafft.

Zutrittstelle Zi 4
Was blieb, waren leere Kisten

Es wurde unser gesamtes Implantatsortiment nebst Abformpfosten und Gingivaformen, sowie Schraubendrehersets und Chirurgiemotor gestohlen. Auch vor Ultraschallansätzen, unseren Lupenbrillen und unserem Endo-Motor machten die Diebe nicht Halt. Es wurden die Motoren samt Schlauchsystem von 3 unserer Stühle abgebaut und Hand- und Winkelstücke entwendet, was uns in diesen Zimmern behandlungsunfähig machte.

Nach dem 1. Schock folgten Bestürzung und Fassungslosigkeit.

Aber im Team ist bekanntlich alles einfacher, also hieß es tief durchatmen und gemeinsam anpacken um unsere Patienten trotzdem behandeln zu können.

Tobias Zeiske(GERL) und Herr Stille

Nun sind wir von großer Dankbarkeit erfüllt, das wir mit so tollen Geschäftspartnern zusammen arbeiten. Wir möchten uns herzlichst bei der Firma GERL Dresden und der schnellen Hilfe der Techniker bedanken, welche uns mit der sofortigen Bereitstellung diverser Leihgeräte/Teile und deren Einbau einen reibungslosen Behandlungsablauf ermöglicht haben.

Auch der Firma CAMLOG danken wir für den Blitzversand von einem neuen Implantatsortiment und dem Chirurgiemotor.

Katharina und Steffi mit dem neuen Camlogmotor

 

Vollnarkosetag

Liebe Patienten,

am Freitag, den 17.01.2020 findet in unserer Praxis bei Zahnärztin Frau Lotze ab 08:00 – 14:00Uhr Behandlung unter Vollnarkose statt.

 Unsere Schmerzzeiten erfragen Sie bitte telefonisch.

“ Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes.“

Pünktlich zur Weihnachtszeit konnten wir uns freuen, Familie Hausdorf und dem kleinen Felix aus Ottendorf-Okrilla den Erlös unserer Altgoldsammlung 2019 zusichern zu können.

Durch die die Erkrankung von Felix an kognitiver Muskeldystrophie und den damit verbundenen körperlichen Einschränkungen, ist bereits das Laufen und Treppen steigen unmöglich. Ein Umbau des Wohnhauses ist erforderlich, was mit erheblichen Kosten einher geht. Wir alle wollen helfen, der Familie den Alltag zu erleichtern.

Unsere Altgoldsammlung war der Anfang- Auch im Jahr 2020 möchten wir der Familie helfen und Spenden sammeln.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!!